Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Sponsion von Mag. Lukas Weissensteiner

Donnerstag, 29.10.2020

Mit einiger coronabedingter Verzögerung wurde am 28. September 2020 die feierliche Sponsion von Mag. Lukas Weissensteiner in der Aula der Karl-Franzens-Universität gefeiert.

Im Juli des Vorjahres hatte er sein Diplomstudium katholischer Fachtheologie mit der Diplomprüfung erfolgreich abgeschlossen. Die Diplomarbeit mit dem Titel „Feuer, Schwert, Entzweiung. War Jesus nach Lk 12,49-51 ein Zelot?“ behandelte die „Zelotenthese“ und ging anhand der im Rahmen dieser These häufig zitierten Verse aus dem Lukasevangelium der Frage nach, wie sich der historische Jesus zur Gewalt verhielt und ob er tatsächlich der friedfertige Jesus der Evangelien war, oder ob sich hinter dieser Darstellung nicht – wie die Zelotenthese argumentiert – ein gewaltbereiter politischer Revolutionär verbirgt.

Im Rahmen der Sponsion konnte Lukas Weissensteiner, der nun seit März als Universitätsassistent und Doktorand am Institut arbeitet, in Dankbarkeit und Freude auf diesen Studienabschluss zurückblicken.

Herzlichen Glückwunsch!

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.