Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Franziskanischer Neutestamentler aus Zagreb hält Seminar zur Apostelgeschichte

Mittwoch, 04.03.2020

Im Rahmen der Kooperation der Grazer Katholisch-Theologischen Fakultät mit der Franziskaner-Provinz Österreich und Südtirol hält Prof. Dr. Mario Cifrak OFM im Sommersemester ein Seminar über die Christologie der Apostelgeschichte.

Prof. Cifrak wurde 1966 in Virovitica (Kroatien) geboren. Seine Matura machte er 1985 an der Interdiözesanen Mittelschule für die Vorbereitung der zukünftigen Priester in Zagreb. In demselben Jahr trat er dem Franziskanerorden bei. Philosophie und Theologie studierte er an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität in Zagreb. Prof. Cifrak schloss auch das Studium der klassischen Philologie in Skopje und Zagreb ab. Zum Priester wurde er 1993 geweiht. Am Päpstlichen Bibelinstitut in Rom erwarb er 1997 das Lizentiat in biblischen Wissenschaften und wurde 2001 an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Freiburg im Breisgau mit einer Dissertation zur Christologie der Petrus-Reden in der Apostelgeschichte promoviert. Diese Doktorarbeit wurde 2003 veröffentlicht.

An der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität in Zagreb begann er 2001 Vorlesungen zu halten, wo er 2003 zum Oberassistenten am Lehrstuhl für die Heilige Schrift des Neuen Testaments, 2006 wissenschaftlicher Mitarbeiter und 2007 zum Dozenten bestellt wurde. 2008 wurde er Leiter des Lehrstuhls für die Heilige Schrift des Neuen Testaments, und 2011 wurde er außerordentlicher Professor. Seit 2017 ist er auch Dekan seiner Fakultät.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.