Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Ehrendoktorat für Frau Prof. Dr. Barbara E. Reid OP am 10. Dezember

Freitag, 22.11.2019

Das Gremium der Katholisch-Theologischen Fakultät hat im März einstimmig den Antrag gestellt, Frau Prof. Dr. Barbara E. Reid OP die Ehrendoktorwürde zu verleihen. Dem hat der Senat der Universität Graz in seiner Mai-Sitzung zugestimmt. Frau Kollegin Reid war Lehrerin für Spanisch und Religion und ist seit 1988 Professorin für Neues Testament an der Catholic Theological Union in Chicago, einer im Geiste des Zweiten Vatikanischen Konzils gegründeten theologischen Forschungs- und Ausbildungsstätte, die die bisherigen Ordenshochschulen vor Ort vereinte. An der CTU war sie von 2009 bis 2018 Vizepräsidentin und Studiendekanin. Ex officio war sie in dieser Zeit ebenfalls Mitglied des Board of Directors ihrer Hochschule. Im Studienjahr 2014/15 war sie Präsidentin der Catholic Biblical Association of America. Professorin Reid ist Hauptherausgeberin des Wisdom Commentary, der weltweit bisher einzigartig eine vollständige wissenschaftliche Kommentierung aller biblischen Bücher in feministischer und geschlechtersensibler Hermeneutik bietet. Von den 58 geplanten Bänden sind bisher 20 erschienen. Sie selbst arbeitet gerade mit ihrer Kollegin Shelly Matthews an einem Kommentar zum Lukasevangelium in dieser Reihe.

Die Ehrung von Frau Kollegin Reid fällt zusammen mit dem 25jährigen Bestehen des Fakultäts-Schwerpunkts „Frauen- und Geschlechterforschung“. Daher finden vor der Ehrenpromotion am 10. Dezember um 15:30 Uhr in der Aula der Universität Graz ab 9:30 Uhr ein feministisch-theologisches Symposium und ab 14:00 Uhr die Verleihung des Gössmann-Preises für hervorragende feministisch-theologische Abschlussarbeiten statt.

Der gesamte Tag möchte ein besonderes Angebot sein, die konstruktive und für Kirche und Gesellschaft wertvolle Bedeutung der Gender Studies kennenzulernen. Das genaue Programm findet man hier: https://static.uni-graz.at/fileadmin/kath/Formulare/Veranstaltungen/Programm_Symposium_FHK.pdf.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.